Angebote zu "Macht" (22 Treffer)

Kategorien

Shops

Medical Wellness in Sachsen-Anhalt
60,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Gesundheit als neue Zukunftsreligion? Die in Kraftgetretene Gesundheitsreform in Deutschland macht dieBundesbürger künftig selbst für ihreGesundheitsvorsorge verantwortlich. Für den Tourismusbieten sich dadurch neue Möglichkeiten, da sichGesundheit und Urlaub gut miteinander verknüpfenlassen. Präventive Gesundheitsvorsorge-oder MedicalWellness-ist dabei das neue Schlagwort, welches zudemden Trend zur Selbstverantwortung unterstützt. DieAnbieterseite dieses neuen Marktes ist daheraufgefordert, auf diese Entwicklung zu reagieren.Sachsen-Anhalt ist dabei nicht in aller Munde, wennman in Deutschland seinen Wellness- oderGesundheitsurlaub plant. Als Land mit den Wurzeln derdeutschen Geschichte hat sich Sachsen-Anhalt vorallem als kulturtouristische Destination etabliert.Der Gesundheitstourismus des Landes hat hingegendiesen Weg noch vor sich. Und ob er sich lohnt, istdie zentrale Frage dieser Arbeit.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Jahrbuch für kritische Medizin und Gesundheitsw...
17,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Anlauf der vormaligen rot-grünen Bundesregierung zurVerabschiedung eines Präventionsgesetzes ist bekanntlichgescheitert. Ein erneuter Anlauf ist in den Eckpunkten zurGesundheitsreform 2006 der Großkoalitionäre in Aussichtgestellt und die Gesundheitsministerin wird – getreudem Motto: 'Das Präventionsgesetz ist tot – es lebe dasPräventionsgesetz' – landauf, landab nimmer müde zubetonen, dass noch in der laufenden Legislaturperiodedie Prävention zu einer 'eigenständigen vierten Säuleim Gesundheitswesen' aufgebaut werde. Angesichtsder sommerhitzigen Viel- und Unstimmigkeiten in derGroßen Koalition zur Gesundheitsreform 2006, die biszum Herbst anhalten, sind berechtigte Zweifel auch überdie gesundheitspolitischen Absichten zur 'Zukunft derPrävention' hierzulande angebracht. Mehr noch: Mit einemPräventionsgesetz allein – das lehren die Erfahrungen ausdem Gezänk der Akteure über Zuständigkeiten, Kompetenzenund Finanzierungsmodalitäten im Zusammenhangdes ersten Anlaufs –, mit einem Präventionsgesetz alsonach bisherigem Zuschnitt allein wäre bestenfalls erstein Anfang gemacht. Vielmehr ist eine Präventionspolitikgefordert, die alle bislang noch getrennten Versorgungsbereichedurchdringt und Prävention nicht zu einer weiterenSäule, sondern zum unverzichtbaren Fundamentdes Gesundheitswesens macht. Hierzu versammelt dervorliegende Band einige wesentliche Aspekte und stelltsie zur Diskussion.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Politische Reformprozesse in der Analyse
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wirksame Reformprogramme zu entwerfen, die durchsetzbar sind und öffentliche Akzeptanz finden – das ist aktuell eine der größten Herausforderungen an die Politik. Ausgehend von der Beobachtung, dass strategische Reformpolitik die kontinuierliche Berücksichtigung der drei strategischen Dimensionen Kompetenz, Kommunikation und Durchsetzungsfähigkeit bedeutet, hat das Programm 'Politische Reformprozesse' der Bertelsmann Stiftung deshalb das 'Strategietool für politische Reformprozesse' (SPR) entwickelt. Es dient gleichermaßen dem Aufbau von Strategiekompetenz wie der Analyse von Stärken und Schwächen bei bereits abgeschlossenen Reformprozessen. Vier konkrete Reformen werden in diesem Band von Experten anhand der Kategorien des SPR untersucht: Die Gesundheitsreform der Großen Koalition, die Agenda 2010 unter besonderer Berücksichtigung der Arbeitsmarktreform, die Rentenreform der Regierung Schröder und die Steuerreform der Regierung Kohl. Alle diese Reformen haben ihre erfolgreichen Seiten und können dennoch nicht als Beispiele für Reformerfolg dienen. Die Anwendung des SPR zur differenzierten Analyse der Reformen macht klar, warum dies so ist, und zeigt Wege zu einer strategischen Reformpolitik.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Politische Reformprozesse in der Analyse
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wirksame Reformprogramme zu entwerfen, die durchsetzbar sind und öffentliche Akzeptanz finden – das ist aktuell eine der größten Herausforderungen an die Politik. Ausgehend von der Beobachtung, dass strategische Reformpolitik die kontinuierliche Berücksichtigung der drei strategischen Dimensionen Kompetenz, Kommunikation und Durchsetzungsfähigkeit bedeutet, hat das Programm 'Politische Reformprozesse' der Bertelsmann Stiftung deshalb das 'Strategietool für politische Reformprozesse' (SPR) entwickelt. Es dient gleichermaßen dem Aufbau von Strategiekompetenz wie der Analyse von Stärken und Schwächen bei bereits abgeschlossenen Reformprozessen. Vier konkrete Reformen werden in diesem Band von Experten anhand der Kategorien des SPR untersucht: Die Gesundheitsreform der Großen Koalition, die Agenda 2010 unter besonderer Berücksichtigung der Arbeitsmarktreform, die Rentenreform der Regierung Schröder und die Steuerreform der Regierung Kohl. Alle diese Reformen haben ihre erfolgreichen Seiten und können dennoch nicht als Beispiele für Reformerfolg dienen. Die Anwendung des SPR zur differenzierten Analyse der Reformen macht klar, warum dies so ist, und zeigt Wege zu einer strategischen Reformpolitik.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Jahrbuch für kritische Medizin und Gesundheitsw...
17,15 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Anlauf der vormaligen rot-grünen Bundesregierung zurVerabschiedung eines Präventionsgesetzes ist bekanntlichgescheitert. Ein erneuter Anlauf ist in den Eckpunkten zurGesundheitsreform 2006 der Großkoalitionäre in Aussichtgestellt und die Gesundheitsministerin wird – getreudem Motto: 'Das Präventionsgesetz ist tot – es lebe dasPräventionsgesetz' – landauf, landab nimmer müde zubetonen, dass noch in der laufenden Legislaturperiodedie Prävention zu einer 'eigenständigen vierten Säuleim Gesundheitswesen' aufgebaut werde. Angesichtsder sommerhitzigen Viel- und Unstimmigkeiten in derGroßen Koalition zur Gesundheitsreform 2006, die biszum Herbst anhalten, sind berechtigte Zweifel auch überdie gesundheitspolitischen Absichten zur 'Zukunft derPrävention' hierzulande angebracht. Mehr noch: Mit einemPräventionsgesetz allein – das lehren die Erfahrungen ausdem Gezänk der Akteure über Zuständigkeiten, Kompetenzenund Finanzierungsmodalitäten im Zusammenhangdes ersten Anlaufs –, mit einem Präventionsgesetz alsonach bisherigem Zuschnitt allein wäre bestenfalls erstein Anfang gemacht. Vielmehr ist eine Präventionspolitikgefordert, die alle bislang noch getrennten Versorgungsbereichedurchdringt und Prävention nicht zu einer weiterenSäule, sondern zum unverzichtbaren Fundamentdes Gesundheitswesens macht. Hierzu versammelt dervorliegende Band einige wesentliche Aspekte und stelltsie zur Diskussion.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Bezahlbare Gesundheit
31,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Mittelpunkt der Gesundheitsreform steht die Gesetzliche Krankenversicherung. Mit der Gesundheitskarte der GKV weisen sich ca. 60 Millionen Patienten beim Arzt aus. Auf ihrer Vorderseite zeigt sie uns als Emblem den bekannten Vitruv-Mann. Dieser diente eigentlich als Proportionsfigur für die Zeichenkunst, nicht etwa als Symbol der gesunden Lebensführung. Leonardo da Vinci hatte den Versuch unternommen, das Bild des Menschen mit Zirkel und Lineal zu rekonstruieren, was sich aber als Fehlschlag erwies: Die Körpermitte liegt nicht im Bauchnabel, sondern unterhalb des eingezeichneten Kreismittelpunktes, ca. 5 cm über der Peniswurzel. Ebenso die Arme, in ihrer Überlänge gleichen sie denen des Orang Utan. Der Goldene Schnitt, das erkannte Leonardo, führt in die Irre. In die falsche Richtung weisen ungeeignete Modelle auch in der Gesundheitspolitik: Gesundheitsprämie? Bürgerversicherung? Gesundheits-fonds? Um die Regulierung des Gesundheitssystems entbrannte heftiger politischer Streit, in dem die bezahlbare Gesundheit als allgemeine Sprachmünze diente, sie besaß die größte Gültigkeit und die weiteste Verbreitung, die höchste Umlaufgeschwindigkeit und den größten Werteverfall. Das Geld für Arzt und Apotheker würde künftig niemals ausreichen. Die Zielsetzung einer Monographie zur Reform der Kassenfinanzen schien damit klar zu sein. Aber wen interessiert das? Wer sich informieren möchte über die Funktionsweise des Gesundheitssystems, über Akteure und Konzepte der Gesundheitspolitik und jene Prozesse, die einen verbindlichen Konsens herbeiführen, der erfährt hier, wie der Aufbau legitimer Macht funktioniert.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Bezahlbare Gesundheit
31,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Mittelpunkt der Gesundheitsreform steht die Gesetzliche Krankenversicherung. Mit der Gesundheitskarte der GKV weisen sich ca. 60 Millionen Patienten beim Arzt aus. Auf ihrer Vorderseite zeigt sie uns als Emblem den bekannten Vitruv-Mann. Dieser diente eigentlich als Proportionsfigur für die Zeichenkunst, nicht etwa als Symbol der gesunden Lebensführung. Leonardo da Vinci hatte den Versuch unternommen, das Bild des Menschen mit Zirkel und Lineal zu rekonstruieren, was sich aber als Fehlschlag erwies: Die Körpermitte liegt nicht im Bauchnabel, sondern unterhalb des eingezeichneten Kreismittelpunktes, ca. 5 cm über der Peniswurzel. Ebenso die Arme, in ihrer Überlänge gleichen sie denen des Orang Utan. Der Goldene Schnitt, das erkannte Leonardo, führt in die Irre. In die falsche Richtung weisen ungeeignete Modelle auch in der Gesundheitspolitik: Gesundheitsprämie? Bürgerversicherung? Gesundheits-fonds? Um die Regulierung des Gesundheitssystems entbrannte heftiger politischer Streit, in dem die bezahlbare Gesundheit als allgemeine Sprachmünze diente, sie besaß die größte Gültigkeit und die weiteste Verbreitung, die höchste Umlaufgeschwindigkeit und den größten Werteverfall. Das Geld für Arzt und Apotheker würde künftig niemals ausreichen. Die Zielsetzung einer Monographie zur Reform der Kassenfinanzen schien damit klar zu sein. Aber wen interessiert das? Wer sich informieren möchte über die Funktionsweise des Gesundheitssystems, über Akteure und Konzepte der Gesundheitspolitik und jene Prozesse, die einen verbindlichen Konsens herbeiführen, der erfährt hier, wie der Aufbau legitimer Macht funktioniert.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Der gekaufte Staat
9,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Sie schreiben Gesetze, sitzen in Ministerien, bezahlt von Konzernen. Früher nannte man das Korruption."Selten hat ein Sachbuch sichtbare Folgen. Allein das macht die Recherche zu einem journalistischen Erfolg." (Süddeutsche Zeitung) - Die Recherchen der Autoren veranlassten den Bundesrechnungshof, ihre Prüfer erstmals in alle Bundesministerien zu schicken, und die Bundesregierung, neue Verwaltungsvorschriften zu erlassen.Mehr als hundert Vertreter deutscher Großkonzerne haben in Bundesministerien eigene Schreibtische bezogen. Bezahlt werden sie von den Unternehmen. Sie arbeiten an Gesetzen mit und sind politisch immer am Ball. Die Unabhängigkeit staatlicher Entscheidungen ist in Gefahr - und damit die Demokratie selbst. Vom Fluglärmgesetz über die Legalisierung der Heuschreckenfonds, den Ausverkauf öffentlicher Projekte an Baukonzerne, das Energiewirtschaftsgesetz, die Gesundheitsreform bis hin zu milliardenschweren Investitionsprojekten wie der Lkw-Maut - immer hatten Großkonzerne bezahlte Mitarbeiter in Ministerien platziert. In Hessen kontrollieren vom Flughafenkonzern Fraport selbst bezahlte "Leihbeamte" sogar die Einhaltung des Nachtflugverbotes. Auch die EU-Kommission greift auf "U-Boote" der Industrie zurück: Im Fall der EU-Chemikalienrichtlinie REACH war ein BASF-Mitarbeiter sogar erst in der EU-Kommission, dann im Bundeswirtschaftsministerium, um die Chemierichtlinie im Sinne der Industrie zu beeinflussen. Wer wirklich hinter die Kulissen dieser Schattenregierung blicken will, stößt zumeist auf eine Mauer des Schweigens."Die Rechercheleistung von Adamek und Otto ist beachtlich. Sie legen die Einflusskanäle der Wirtschaft auf staatliche Entscheidungen offen und prangern demokratische Regelverstöße an." Welt am SonntagAktualisierte Taschenbuchausgabe des Nr.-1-Wirtschaftsbuch-Bestsellers

Anbieter: Dodax AT
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Der gekaufte Staat
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Sie schreiben Gesetze, sitzen in Ministerien, bezahlt von Konzernen. Früher nannte man das Korruption."Selten hat ein Sachbuch sichtbare Folgen. Allein das macht die Recherche zu einem journalistischen Erfolg." (Süddeutsche Zeitung) - Die Recherchen der Autoren veranlassten den Bundesrechnungshof, ihre Prüfer erstmals in alle Bundesministerien zu schicken, und die Bundesregierung, neue Verwaltungsvorschriften zu erlassen.Mehr als hundert Vertreter deutscher Großkonzerne haben in Bundesministerien eigene Schreibtische bezogen. Bezahlt werden sie von den Unternehmen. Sie arbeiten an Gesetzen mit und sind politisch immer am Ball. Die Unabhängigkeit staatlicher Entscheidungen ist in Gefahr - und damit die Demokratie selbst. Vom Fluglärmgesetz über die Legalisierung der Heuschreckenfonds, den Ausverkauf öffentlicher Projekte an Baukonzerne, das Energiewirtschaftsgesetz, die Gesundheitsreform bis hin zu milliardenschweren Investitionsprojekten wie der Lkw-Maut - immer hatten Großkonzerne bezahlte Mitarbeiter in Ministerien platziert. In Hessen kontrollieren vom Flughafenkonzern Fraport selbst bezahlte "Leihbeamte" sogar die Einhaltung des Nachtflugverbotes. Auch die EU-Kommission greift auf "U-Boote" der Industrie zurück: Im Fall der EU-Chemikalienrichtlinie REACH war ein BASF-Mitarbeiter sogar erst in der EU-Kommission, dann im Bundeswirtschaftsministerium, um die Chemierichtlinie im Sinne der Industrie zu beeinflussen. Wer wirklich hinter die Kulissen dieser Schattenregierung blicken will, stößt zumeist auf eine Mauer des Schweigens."Die Rechercheleistung von Adamek und Otto ist beachtlich. Sie legen die Einflusskanäle der Wirtschaft auf staatliche Entscheidungen offen und prangern demokratische Regelverstöße an." Welt am SonntagAktualisierte Taschenbuchausgabe des Nr.-1-Wirtschaftsbuch-Bestsellers

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot