Angebote zu "Politiker" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Chaos im Gesundheitswesen
37,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Was läuft schief im deutschen Gesundheitswesen, wenn Patienten einen Hausarzt, aber keine vernünftige Behandlung bekommen? Fachärzte für Allgemeinmedizin nur noch Überweisungen und Kranken-Dokumentationen schreiben, Politiker debattieren und am Ende Patienten und praktizierende Ärzte die Rechnung zahlen? Dr. Eugen Judin, Facharzt für Allgemeinmedizin, spezielle Schmerztherapie und Akupunktur hält in seinem neuen Buch den Finger auf die wunden Stellen der Gesundheitsreform und schildert, wo es aus seiner Sicht und in seinen Fachbereichen hakt. Sein Fazit: Das deutsche Gesundheitswesen ist krank und bedarf dringend der Heilung. Als langjährig praktizierender Arzt wartet er deshalb nicht nur mit einer Diagnose, sondern auch mit einer Therapie für ein gesundes Gesundheitssystem auf. Wir sollten das Ruder herumreissen und eine Vorreiterrolle für eine vernünftige, heilsame, faire und bezahlbare Gesundheitspolitik in Europa einnehmen. Verantwortlich dafür sind allerdings nicht nur Politik und Krankenkassen, sondern auch die Bürger selbst.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Die nicht bundeseinheitlichen Personalschlüssel...
45,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Die vorliegende Arbeit setzt sich mit der Themenstellung der nicht bundeseinheitlichen Personalschlüssel der stationären Altenpflege in Deutschland auseinander. Der Personalschlüssel ist grob gesagt, die Menge an Personal die eine stationäre Einrichtung für die Betreuung der pflegebedürftigen Bewohner einsetzen darf und die der Einrichtung durch die Sozialsysteme finanziert werden. In Zeiten des Fachkräftemangels und der Unter-/Fehlversorgung von Bewohnern, wie es fast täglich in verschiedenen Tageszeitungen und anderen Medien berichtet wird, gewinnt dieses Thema immer mehr an Bedeutung. Politiker fordern ein hohes Qualitätsniveau und möglichst geringe Kosten für die Pflege. Der demographische Wandel und die Annahme, die Zahl der Pflegebedürftigen steige in den nächsten Jahren weiter, üben Druck auf die Bundesregierung aus. Unklar bleibt, wie die Pflege in den nächsten Jahren finanziert und die Abwanderung ausgebildeter Pflegekräfte sowie der Mangel an jungen Pflegekräften eingedämmt werden können. Die hier vorgenommene Auseinandersetzung mit dem Thema ¿Personalschlüssel¿ kann diese Fragen natürlich nicht allein klären. Doch es werden verschiedene Wege aufgezeigt. Eine Veränderung des Personalschlüssels können nicht nur die Zufriedenheit der Bewohner sondern auch die der Pflegenden nachhaltig steigern. Die Auseinandersetzung mit der vorliegenden Thematik ist für alle in der Pflege und im Gesundheitswesen tätigen Mitarbeiter, sowie Entscheidungsträgern im Gesundheitssystem von wachsender Bedeutung. Die Darstellung der aktuellen Situation ist in dieser Arbeit ein Hauptanliegen. Nur dadurch können die derzeitigen Missstände klar aufgezeigt werden. Die Kenntnis der Entwicklung und der aktuellen Situation der Personalschlüssel ist eine unabdingbare Vorraussetzung für eine Veränderung in diesem Bereich. Schon die erste Auseinandersetzung mit dem Thema offenbarte eine Reihe von Schwierigkeiten. In Bezug auf einen angemessenen Personalschlüssel im Bereich der stationären Altenpflege waren die Informationen und die Literatur in der Bibliothek wenig aussagekräftig. Erst eine tiefergehende Recherche, die Suche im Internet und eine quellenkritische Analyse brachten Hinweise auf eine gehaltvolle Literatur und konnten die Bearbeitung mit dem vorliegenden Thema zielführend ermöglichen. Die Auseinandersetzung mit dem Thema ¿Personalschlüssel¿ erfolgte in den folgenden 5 Kapiteln. Zuerst werden Hintergründe, Problemstellungen, Ziele und Begriffserklärungen dargestellt. Im 2. Kapitel wird auf die Entwicklung der Personalschlüssel bis hin zur heutigen Situation, die gesetzlichen Einflussfaktoren, Studien und Methoden der Personalbemessung eingegangen. Die Datenerhebung und ¿darstellung unter dem Aspekt eines qualitativen Forschungsansatzes werden im 3. Kapitel dargestellt. Daraufhin folgt im 4. Kapitel die Darstellung von Anwendungsbereichen zum Einsatz der Personalschlüssel in der täglichen Praxis. Die kritische Bewertung der erarbeiteten Erkenntnisse und die daraus resultierenden Folgerungen werden im letzten Kapitel beschrieben. Die persönlichen Fazits finden sich im Laufe der Arbeit, aber auch im Schlussteil, wieder. Hinweis: Aus ethischen Gründen habe ich mich dafür entschieden das Wort Heim als Lebensort für alte Menschen nicht anzuwenden, da diese Bezeichnung meines Erachtens nicht mehr zeitgemäss ist und eher negativ belegt ist. Demnach wird in dieser Arbeit von ¿Haus¿, Altenpflegeinstitution, ¿Altenpflegeeinrichtung¿ oder stationäre Pflegeeinrichtung gesprochen. Ferner sind mit Bewohner, Mitarbeiter etc. sowohl das maskuline als auch das feminine Geschlecht gemeint. Hinführung zum Thema: Hintergründe für die Auswahl des Themas sind die aktuellen Veränderungen durch die Gesundheitsreform und die uns bevorstehenden Veränderungen durch den demographischen Wandel, geprägt durch die Zunahme älterer Menschen bei gleicher Abnahme der Geburtenzahlen. Die Altenpflege ist nicht nur im Blickfeld der Politik sondern auch vieler Institutionen, Verbänden und interessierten Bundesbürgern. In diesem Jahr sind schon viele Neuerungen der Alteneinrichtungen betreffend getroffen wurden. Sei es die Veröffentlichung von Qualitätsberichten in Form von

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Government Shutdown USA 2013
11,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Seit die Republikaner die Mehrheit im Repräsentantenhaus in der letzten Kongresswahl Anfang 2011 erkämpft haben, wird ein offener Konflikt um das hohe Staatsdefizit sowie über die billionenschweren Staatsschulden geführt. Die radikalkonservativen Politiker der Tea Party Bewegung forcieren den Kampf gegen die US-Regierung und Obamas Gesundheitsreform (Affordable Care Act). Im Sommer kurz vor Einführung der Gesundheitsreform drohen die Tea Party Senatoren mit einer Revolte in der Republikanischen Partei, wenn die republikanischen Kongressführer nicht die Finanzierung der Gesundheitsreform des Präsidenten stoppen. Ein Bundeshaushalt kommt zu Anfang Oktober dadurch nicht zustande. Der Government Shutdown, der Regierungs- und Verwaltungsstillstand der USA, wird zum 1. Oktober 2013 ausgelöst. Die innenpolitische Krise spitzt sich zudem zu, als auch die Neuverschuldung der USA durch die republikanische Tea Party Fraktion verhindert werden soll. Die USA stehen ab Mitte Oktober vor dem historisch einmaligen technischen Zahlungsausfall.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Chaos im Gesundheitswesen
20,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Was läuft schief im deutschen Gesundheitswesen, wenn Patienten einen Hausarzt, aber keine vernünftige Behandlung bekommen? Fachärzte für Allgemeinmedizin nur noch Überweisungen und Kranken-Dokumentationen schreiben, Politiker debattieren und am Ende Patienten und praktizierende Ärzte die Rechnung zahlen? Dr. Eugen Judin, Facharzt für Allgemeinmedizin, spezielle Schmerztherapie und Akupunktur hält in seinem neuen Buch den Finger auf die wunden Stellen der Gesundheitsreform und schildert, wo es aus seiner Sicht und in seinen Fachbereichen hakt. Sein Fazit: Das deutsche Gesundheitswesen ist krank und bedarf dringend der Heilung. Als langjährig praktizierender Arzt wartet er deshalb nicht nur mit einer Diagnose, sondern auch mit einer Therapie für ein gesundes Gesundheitssystem auf. Wir sollten das Ruder herumreißen und eine Vorreiterrolle für eine vernünftige, heilsame, faire und bezahlbare Gesundheitspolitik in Europa einnehmen. Verantwortlich dafür sind allerdings nicht nur Politik und Krankenkassen, sondern auch die Bürger selbst.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Government Shutdown USA 2013
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit die Republikaner die Mehrheit im Repräsentantenhaus in der letzten Kongresswahl Anfang 2011 erkämpft haben, wird ein offener Konflikt um das hohe Staatsdefizit sowie über die billionenschweren Staatsschulden geführt. Die radikalkonservativen Politiker der Tea Party Bewegung forcieren den Kampf gegen die US-Regierung und Obamas Gesundheitsreform (Affordable Care Act). Im Sommer kurz vor Einführung der Gesundheitsreform drohen die Tea Party Senatoren mit einer Revolte in der Republikanischen Partei, wenn die republikanischen Kongressführer nicht die Finanzierung der Gesundheitsreform des Präsidenten stoppen. Ein Bundeshaushalt kommt zu Anfang Oktober dadurch nicht zustande. Der Government Shutdown, der Regierungs- und Verwaltungsstillstand der USA, wird zum 1. Oktober 2013 ausgelöst. Die innenpolitische Krise spitzt sich zudem zu, als auch die Neuverschuldung der USA durch die republikanische Tea Party Fraktion verhindert werden soll. Die USA stehen ab Mitte Oktober vor dem historisch einmaligen technischen Zahlungsausfall.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Die nicht bundeseinheitlichen Personalschlüssel...
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Die vorliegende Arbeit setzt sich mit der Themenstellung der nicht bundeseinheitlichen Personalschlüssel der stationären Altenpflege in Deutschland auseinander. Der Personalschlüssel ist grob gesagt, die Menge an Personal die eine stationäre Einrichtung für die Betreuung der pflegebedürftigen Bewohner einsetzen darf und die der Einrichtung durch die Sozialsysteme finanziert werden. In Zeiten des Fachkräftemangels und der Unter-/Fehlversorgung von Bewohnern, wie es fast täglich in verschiedenen Tageszeitungen und anderen Medien berichtet wird, gewinnt dieses Thema immer mehr an Bedeutung. Politiker fordern ein hohes Qualitätsniveau und möglichst geringe Kosten für die Pflege. Der demographische Wandel und die Annahme, die Zahl der Pflegebedürftigen steige in den nächsten Jahren weiter, üben Druck auf die Bundesregierung aus. Unklar bleibt, wie die Pflege in den nächsten Jahren finanziert und die Abwanderung ausgebildeter Pflegekräfte sowie der Mangel an jungen Pflegekräften eingedämmt werden können. Die hier vorgenommene Auseinandersetzung mit dem Thema ¿Personalschlüssel¿ kann diese Fragen natürlich nicht allein klären. Doch es werden verschiedene Wege aufgezeigt. Eine Veränderung des Personalschlüssels können nicht nur die Zufriedenheit der Bewohner sondern auch die der Pflegenden nachhaltig steigern. Die Auseinandersetzung mit der vorliegenden Thematik ist für alle in der Pflege und im Gesundheitswesen tätigen Mitarbeiter, sowie Entscheidungsträgern im Gesundheitssystem von wachsender Bedeutung. Die Darstellung der aktuellen Situation ist in dieser Arbeit ein Hauptanliegen. Nur dadurch können die derzeitigen Missstände klar aufgezeigt werden. Die Kenntnis der Entwicklung und der aktuellen Situation der Personalschlüssel ist eine unabdingbare Vorraussetzung für eine Veränderung in diesem Bereich. Schon die erste Auseinandersetzung mit dem Thema offenbarte eine Reihe von Schwierigkeiten. In Bezug auf einen angemessenen Personalschlüssel im Bereich der stationären Altenpflege waren die Informationen und die Literatur in der Bibliothek wenig aussagekräftig. Erst eine tiefergehende Recherche, die Suche im Internet und eine quellenkritische Analyse brachten Hinweise auf eine gehaltvolle Literatur und konnten die Bearbeitung mit dem vorliegenden Thema zielführend ermöglichen. Die Auseinandersetzung mit dem Thema ¿Personalschlüssel¿ erfolgte in den folgenden 5 Kapiteln. Zuerst werden Hintergründe, Problemstellungen, Ziele und Begriffserklärungen dargestellt. Im 2. Kapitel wird auf die Entwicklung der Personalschlüssel bis hin zur heutigen Situation, die gesetzlichen Einflussfaktoren, Studien und Methoden der Personalbemessung eingegangen. Die Datenerhebung und ¿darstellung unter dem Aspekt eines qualitativen Forschungsansatzes werden im 3. Kapitel dargestellt. Daraufhin folgt im 4. Kapitel die Darstellung von Anwendungsbereichen zum Einsatz der Personalschlüssel in der täglichen Praxis. Die kritische Bewertung der erarbeiteten Erkenntnisse und die daraus resultierenden Folgerungen werden im letzten Kapitel beschrieben. Die persönlichen Fazits finden sich im Laufe der Arbeit, aber auch im Schlussteil, wieder. Hinweis: Aus ethischen Gründen habe ich mich dafür entschieden das Wort Heim als Lebensort für alte Menschen nicht anzuwenden, da diese Bezeichnung meines Erachtens nicht mehr zeitgemäß ist und eher negativ belegt ist. Demnach wird in dieser Arbeit von ¿Haus¿, Altenpflegeinstitution, ¿Altenpflegeeinrichtung¿ oder stationäre Pflegeeinrichtung gesprochen. Ferner sind mit Bewohner, Mitarbeiter etc. sowohl das maskuline als auch das feminine Geschlecht gemeint. Hinführung zum Thema: Hintergründe für die Auswahl des Themas sind die aktuellen Veränderungen durch die Gesundheitsreform und die uns bevorstehenden Veränderungen durch den demographischen Wandel, geprägt durch die Zunahme älterer Menschen bei gleicher Abnahme der Geburtenzahlen. Die Altenpflege ist nicht nur im Blickfeld der Politik sondern auch vieler Institutionen, Verbänden und interessierten Bundesbürgern. In diesem Jahr sind schon viele Neuerungen der Alteneinrichtungen betreffend getroffen wurden. Sei es die Veröffentlichung von Qualitätsberichten in Form von

Anbieter: Thalia AT
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Deutschland retten
16,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Abwrackprämie für Altkinder und andere brillante Bosheiten Politiker denken ungeniert über Abwrackprämien für Altkinder nach! Durch die Gesundheitsreform sind viele unserer beliebtesten Krankheiten bedroht! Sogar Asteroiden machen einen Bogen um Deutschland! Hans Zippert, der frühere Titanic-Chefredakteur, zeichnet ein brillant bösartiges Bild von Politik und Alltag der BRD. Seine absurd komischen Texte sind voll Satire und Humor - und zeigen doch treffsicher die unterschwelligen Trends der Krise auf.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot